Indien 17, Teil 3

Indien 17, Teil 3

Bangalore Palace und Stadtspaziergang – Bangalore

Das ist der letzte Beitrag aus Bangalore. In diesem Eintrag zeige ich Bilder vom Bangalore Palace und von unseren Stadtspaziergängen. Zuerst die Bilder vom Palast, dann die Bilder aus der Stadt.

Bangalore Palace

Bangalore Palace. Erster Gedanke: Märchenpalast!

Palasteingang. Der Wächter im Bild verlangt am Ende der Besichtigung ziemlich unfreundlich meine Fotogenehmigung und schreit herum. Ich halte sie ihm vor die Nase bis er endlich Ruhe gibt. Als ob mich nicht jeder der ca 50 Palastwächter darauf ansprechen würde, wenn sie meine Kamera sehen und sie nicht deutlich sichtbar an meinem Handgelenk hinge. Ich vermute einen Hitzestau unter seinem Kapperl, da er in Folge auch noch andere Touristen anschreit.

Elefantentrophäe gleich im ersten Raum. Andere Länder andere ausgestopfte Tiere über dem Eingang.

Laut Audioguide sind in diesem Raum schon Rockbands aufgetreten und Elton John.

Das Wappen der Wadiyars von Mysore im Palast von Bangalore.

Der große Saal des Palastes, er wurde damals von den angesagtesten Innenausstattern um ein Vermögen eingerichtet.

In den Gängen hängen Bilder aus vergangenen Tagen.

Schöner Rundgang mit Gemälden an der Wand im ersten Stock.

Fotos zieren die Wände.

Kunstwerk dezent an einem Hacken aufgehängt.

Erst Ganesha, dann Tarzan und Jane. Ich würde sie nicht hintereinander in den gleichen Treppenaufgang hängen.

Innenhof zur Erholung von der Hitze im Sommer.

Wenn man den Innenhof rund herum geht, dann sieht man an jeder Wand Familienerinnerungen auf den Fotos. Teilweise fehlen auch ein paar Bilder.

Weitere Fotos an den Wänden rund um den Innenhof.

Blick über den Innenhof hinaus.

Bevor es hinaus geht ein Bild vom Arbeitszimmer des letzten Herrschers, der hier gewohnt hat.

Hier gings nach draußen in den Garten.

Blick vom Garten auf das Schloss. Den Garten hat ein Österreicher geplant und gestaltet.

Mir hat die „Führung“ durch den Bangalore Palace per Audioguide sehr gut gefallen.

 

Stadtspaziergang

Das Regierungsgebäude in Bangalore. Man kommt nicht aufs Gelände, kann es nur außerhalb des Zauns bewundern.

Man beachte den Spruch unter dem Wappen: GOVERMENT WORK IS GOD’S WORK.

Welcher Weg? Statue zeigt die Richtung.

Ich bin mir nicht sicher was diese Statue mir mitteilen will? Stop! oder Servus!

Bibliothek. Ich war allerdings nicht drinnen.

Statue im Park.

High Court. Immer wieder komme ich in den Städten an den Obersten Gerichten vorbei.

Ein Museumsbesuch geht sich noch aus.

Außenansicht des Mysore Government Museum.

Highlight 1, direkt am Eingang des Museums.

Highlight 2, im ersten Stock des Museums.

Highlight 3, wieder draußen aus dem Museum. Gesamtzeit des Museumbesuchs: Circa 5min.

Im Eintrittspreis den Mysore Museums war diese Ausstellung inbegriffen. Die Büste stellt den Künstler dar.

Das staatliche Aquarium. Beim Ticketschalter haben wir noch überlegt: Hm, in 30min sperrt es schon zu. Lohnt sich das noch? Ja. Eine Runde ging sich locker aus.

Das wars aus Bangalore. Die nächste Station ist Kushalnagar, dort in der Umgebung befindet sich Bylakuppe, wo ca 10.000 Exiltibeter leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.